Zentrale Abluftanlagen mit Zuluftelementen ohne Wärmerückgewinnung

Zen­trale Abluftan­lage mit Zuluftele­menten ohne Wärmerück­gewin­nung in einem Mehrfam­i­lien­haus

Zen­trale Abluftan­la­gen mit Zuluftele­menten ohne Wärmerück­gewin­nung real­isieren die Abluftab­fuhr aus Küche, Bad und Toi­lette durch ein Zen­tral­gerät. Die Frischluftzu­fuhr erfol­gt wieder durch Außen­wand­durch­lässe in den Wohn- und Schlafräu­men. Die sich dadurch ergebende Strö­mungsrich­tung inner­halb der Woh­nung stellt wieder sich­er, dass keine Luft aus den Nass­räu­men in andere Wohn­bere­iche strö­men und dort Feuchtigkeit ein­tra­gen kann. Die Vorteile ein­er solchen Lösung liegen in der Möglichkeit der Luftvol­u­men­strom­regelung anhand ein­er Führungs­größe – beispiel­sweise der Luft­feuchtigkeit –, der Grob­fil­terung der Außen­luft durch dezen­trale Zuluftven­tile, der Ver­ringerung der Luft­feuchtigkeit im Innen­bere­ich sowie der Ver­mei­dung von Außen­lärm­beläs­ti­gung. Wärmerück­gewin­nung ist nur mit ein­er zen­tralen Wärmepumpe möglich.

Vorteile

  • Abluftab­fuhr aus Küche, Bad und Toi­lette durch Zen­tral­gerät
  • Zuluft wird über Außen­wand­durch­lässe in die Wohn- und Schlafräume einge­bracht
  • Nach­strö­men der „ver­braucht­en Luft“ aus Wohn- und Schlafräu­men durch Türschlitze in die Nass­räume
  • Keine Luft­be­we­gung aus den Nass­räu­men in die Wohn- und Schlafräume
  • Luftvol­u­men­strom­regelung anhand ein­er Führungs­größe (z. B. Luft­feuchtigkeit)
  • Grob­fil­terung der Außen­luft durch dezen­trale Zuluftven­tile
  • Ver­ringerung der Luft­feuchtigkeit
  • Ver­mei­dung von Außen­lärm­beläs­ti­gung

Beispiele

Zum Beispiel 5

Hersteller

Zu den Anbi­etern